Das grüne Dorf.

Langballig ist als "grünes" Dorf, ausgezeichnet mit dem Umweltpreis und wurde im Bundeswettbewerb "unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft" zum zweitschönsten Ort Deutschlands gewählt. Sport, Spiel und Spaß, den Erholungsmöglichkeiten sind im Ferienort Langballig keine Grenzen gesetzt. Mit der "Gesundheitsadresse Langballig" werden die Feriengäste angesprochen, die Erholung mit Körperertüchtigung und Fitness verbinden wollen. Ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz erschließt die reizvolle Fördelandschaft, der Naturfreund findet im Naturschutzgebiet einen noch weitgehend ursprünglichen Naturerlebnisraum und Spaziergänger haben auf der Strandpromenade von Langballigau bis Westerholz die dänische Küste ständig vor Augen. Langballig und seine Ortsteile liegen idyllisch eingebettet in die Angeliter Landschaft direkt an der Flensburger Außenförde. Mit dem kleinen Schutz- und Fischereihafen Langballigau, dem Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt, dem Naturschutzgebiet "Tal der Langballigau" sowie einem öffentlichen Bade- und Naturstrand mit Spiel- und Sportstätten ist der Luftkurort und staatlich anerkannter Erholungsort ein touristisches Kleinod und zugleich Naherholungsgebiet für die Förderegion von Flensburg bis Steinbergkirche. Langballig, die Siedlung an einer kleinen Aue, wurde 1450 als "Langballech" oder "Langballe" erwähnt. Bis in die Zeit der Industrialisierung war Langballig ein Bauerndorf, politisch eigenständig mit einer selbstbewussten Bevölkerung. Nur wenige Handwerker waren im Ort. Wie in vielen Dörfern entlang der heutigen Nordstraße veränderte der Bau der Schmalspurbahn - Langballig wurde Haltestelle - das Dorfleben. Ein Bahnhof, eine Meierei und neue Häuser wurden gebaut. Straßen wurden ausgebaut und mit Fußwegen versehen. Mit der Stromversorgung wurde es möglich, die auf den Feldern lästigen Natursteine maschinell zu zerkleinern. Die landwirtschaftlichen Betriebe wurden weniger. Langballig ist eine beschauliche Landgemeinde geblieben.
powerd by
Hotline +176 34 89 89 89
info@das-meerchen.de
Endlich Urlaub - endlich Ich!
Startseite dasMeerchen Buchen Lädchen Langballig/Westerholz Die Region Kontakt Hinweise Spätsommer an der Förde - ab September noch buchbar 2018 dasmeerchen Buchen